Webseiten

Webseiten

Initiativen, Blogs, Projekte

Ästhetiken des Virtuellen
»Graduiertenkolleg der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Gefördert durch die Landesforschungsförderung Hamburg. In Kooperation mit dem Zentrum für Performance Studies, dem Exzellenzcluster Integrated Climate System Analysis and Prediction (CliSAP) und dem Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg.«
bild wissen gestaltung
»Das Interdisziplinäre Labor Bild Wissen Gestaltung ist ein […] Zusammenschluss aus Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften, der Medizin und — erstmalig für Grundlagenforschung — auch der Gestaltungsdisziplinen Design und Architektur. Mehr als 25 verschiedene Disziplinen erforschen im Interdisziplinären Labor grundlegende Gestaltungsprozesse der Wissenschaften.«
designabilities
»The designabilities journal is a research blog managed by Tom Bieling.«
designdidaktik
»www.designdidaktik.de ist ein Netzwerk zur Förderung einer Fachdidaktik für die Lehre des Design.«
designforum
»Die designforen Österreichs, was sie sind und was sie tun. Die designforen Österreichs schaffen Raum um Design zu erleben, zu diskutieren und davon zu lernen. Sie sind Dialog-, Präsentations- und Vernetzungsplattformen für Design und designnahe Disziplinen.
In Wien, Graz, Dornbirn und Innsbruck.«
dk | designkritik
»designkritik.dk ist eine Initiative, die Designtheorie und -kritik zugänglich und verständlich machen möchte.«
design promoviert
»design promoviert … ist eine Themengruppe der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF).«
designrhetorik
»Dieses Forum für Design und Rhetorik möchte Designern und Rhetorikern einen Austausch ermöglichen und einen Beitrag dafür leisten, dass wir Design besser verstehen, dass wir über Design besser, genauer, verständiger und verständlicher reden.«
hybrid plattform
»Die Hybrid Plattform ist eine transdisziplinäre Projektplattform auf dem Campus Charlottenburg. Als Pilotprojekt der Universität der Künste Berlin und der Technische Universität Berlin arbeiten im Rahmen der Hybrid Plattform WissenschaftlerInnen und ExpertInnen aus verschiedenen Fachgebieten mit Partnern aus Forschung und Industrie zusammen. «
ID Neuwerk
»ID Neuwerk versteht sich als Labor des Lehrgebiets „Strategische Produkt- und Konzeptentwicklung” im Studiengang Industriedesign an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle. Im Fokus stehen die Entwicklung und Untersuchung von Designmethoden in der Lehre – und darüber hinaus im Sinne eines „Design of Design Education” die fortlaufende Installation wechselnder Trainings-Situationen – gleichermaßen zur Anwendung wie zur Reflektion von didaktischen Prozessen in der Designbildung.«
iGDN | international Gender Design Network
»The international Gender Design Network was conceived by Dr. Uta Brandes (Professor of Gender & Design and of Design Research at the Köln International School of Design) and Simone Douglas (Director MFA Fine Arts, Associate Professor of Photography, School of Art, Media and Technology, Parsons The New School for Design, New York).«
IKKM | Internationale Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie
»Das IKKM erforscht die Verhältnisse zwischen Menschen und Dingen in der technisierten Medienkultur des 20. und 21. Jahrhunderts. Technische Apparaturen und Artefakte können heute nicht länger als bloße Werkzeuge des kulturellen Handelns, Wahrnehmens, Erkennens, Kommunizierens etc. begriffen werden. Sie greifen vielmehr mit eigener Handlungsmacht konstitutiv in Kulturprozesse und Reflexionsvorgänge ein.«
IXDM | Institute of Experimental Design and Media Cultures
»The Institute of Experimental Design and Media Cultures (IXDM) is a research group and facility that carries out fundamental, practice-oriented research. Our interests are at the intersections of design, media arts, anthropology, sociology, historical studies and technology. An integral part of the institute is the Critical Media Lab (CML), which provides an excellent space for practice-based research, scholarly exchange and teaching.«
lexicon of design research | dae
»… we have tried to discover, or develop, a shared vocabulary with which to describe and understand what we have in common. So far, this has resulted in what we call a design research lexicon. It contains a variety of concepts that together characterize our practice. For instance, we all seem to emphasize the relevance of so-called ‘thinking through making’.«
neuwerk
»Die Fachzeitschrift erscheint jährlich und hat zum Ziel, der jungen, deutschsprachigen Designforschung eine Plattform zu geben. Im Mittelpunkt steht ein kritischer Zugang zu Design mit Fokus auf Methoden, Designgeschichte und Reflexion der materiellen Kultur.«
no no position
»Das Design Manifest ist die Konklusion des gleichnamigen Buches, das sich […] mit der Disziplin Design auseinandersetzt.«
offenbacher ansatz
»Der Offenbacher Ansatz erklärt! Dies ist der Versuch den Offenbacher Ansatz für mehr Menschen zugänglich und auch verständlich zu machen.«
postmodular
»Website und Blog von Gerhard M. Buurman«
shaping future
»Wie wollen wir in der Zukunft mit Technik umgehen? Wie interagieren Mensch und Maschine im Jahr 2053 Jahren miteinander? Welche technologische Unterstützung wünschen wir uns in der Zukunft für unsere Arbeit, unsere Gesundheit, unsere Mobilität und zwischenmenschlichen Beziehungen? Diese Fragen sind zentral für das Forschungsprojekt »Shaping Future«, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Technologie spielt eine immer größere Rolle in unserem Alltag – Für die Technologien der Zukunft ist jedoch nicht nur wichtig, was technisch möglich ist, sondern auch, was gesellschaftlich akzeptiert ist.«
swiss design transfer
»Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Potential von Design als Erfolgs- und Wertschöpfungsfaktor an Unternehmen und Organisationen zu vermitteln. Swiss Design Transfer zeigt die Vorteile von Design und Design Management auf, bietet selbst aber keine Design Dienstleistungen an. Wir prüfen vielmehr, was Design und Design Management für die Erreichung der Unternehmensziele tun kann. Organisiert sind wir als Verein und sind Teil eines Netzwerks von öffentlichen und privaten Partnern.«
td-net
»Das td-net (Network for Transdisciplinary Research) nimmt die Anliegen von Forschenden und Forschungsförderern im Bereich inter- und transdisziplinäre Forschung und Lehre auf. Als Plattform fördert das td-net das gegenseitige Lernen von inter- und transdisziplinär Forschenden und Lehrenden über Fächer-, Sprach- und Landesgrenzen hinweg und trägt damit zur Entstehung einer Fachgemeinschaft bei.«
transformazine
»TRANSFORMAZINE, das den neuen, deutschlandweit einzigartigen Masterstudiengang Transformation Design an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig begleiten wird. Es wird jährlich in zwei gedruckten Ausgaben und hier als Blog erscheinen.«
ulmer texte
»Entwürfe einer digitalen Version der Zeitschrift ulm.«
wissen schafft design
»Wir möchten mit dieser Seite eine evidenz-orientierte Informationsquelle bieten. Unsere Artikel kombinieren Forschungsthemen mit dem praxisnahen Einsatz und nutzen damit einen möglichst weitflächigen Blickwinkel.«
[… wird erweitert]

 

 

Sollten Sie hier Links vermissen oder noch andere Institutionen, Initiativen, Hochschulen, Blogs, Projekte oder Personen mit designtheoretischen Schwerpunkt kennen, können Sie uns gerne eine senden oder einfach unten aufgeführte Kommentarfunktion benutzen.

 

Kommentar verfassen