XIV. Internationales Bauhaus-Kolloquium

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

XIV. Internationales Bauhaus-Kolloquium

10. April 2019 - 12. April 2019

Vom 10. bis zum 12. April 2019 findet das XIV. Internationales Bauhaus-Kolloquium in Weimar statt.

100 Jahre nach Gründung des Bauhauses 1919 wird sich das 14. Inter­nationale Bauhaus-Kolloquium vertiefend mit der Geschichte des Bauhauses an dessen Wirkungs­stätten Weimar, Dessau und Berlin sowie seiner inter­nationalen Rezeption und Migration auseinandersetzen. Im Jubiläums­jahr versammelt das Bauhaus-Kolloquium eine inter­disziplinäre Gemein­schaft von Forschenden und hält kritische Rück­schau auf die Anfänge und den historischen Kontext des Jahres 1919. Es beleuchtet die gesell­schafts­politische Einbettung des Bauhauses in die Global­geschichte des 20. Jahrhunderts und fragt nach der Etablierung einer „Bauhaus-Architektur“ als Stil­kanon in der Architektur­historiographie der Nachkriegs­zeit. Unausweichlich spiegelt die Geschichte des Bauhauses dabei auch die Fragen der gestaltenden Disziplinen der Gegen­wart zurück. Inter­nationale Architekt­Innen, Künstler­Innen, Historiker­Innen und Gesell­schafts­wissenschaftler­Innen werden das historische Bauhaus mit der Gegen­wart konfrontieren.

Die Konferenz steht allen Fachleuten aus Forschung und Praxis sowie Studierenden und allen Interessierten offen. Weitere Details zum Programm werden im Oktober 2018 veröffentlich. Die Anmeldung sowie der Kauf von Tickets wird ab Februar 2019 möglich sein. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Das Kolloquium hat vier Sektionen.

Details

Beginn:
10. April 2019
Ende:
12. April 2019
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
www.bauhaus-kolloquium.de

Veranstaltungsort

Bauhaus-Universität Weimar
Geschwister-Scholl-Str. 8
Weimar, 99423 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.uni-weimar.de

Kommentar verfassen